Die Beteiligung der Frankfurterinnen und Frankfurter an politischen Prozessen und Entscheidungen nehmen wir ernst. Es gibt so viele wunderbare Ideen von wunderbaren Menschen, die es nie in irgendein Parlament schaffen; wir stellen uns die Frage: warum?

DU IM RÖMER: Piraten treten an, um Dir zu mehr Mitbestimmungsrecht zu verhelfen. In unserer repräsentativen Demokratie gibt es die Regel, dass nur Parlamentarier Anträge in die Versammlung einbringen können. Wir nehmen das Wort „Volksvertreter“ wörtlich und geben Dir mit OpenAntrag die Möglichkeit, Deine Ideen anonym im Römer einzubringen.

OpenAntragJeder Antrag wird geprüft. Wir behalten uns jedoch vor, nur solche Anträge weiterzuverfolgen, die unserem politischen Selbstverständnis entsprechen. Deine Idee wird von uns nach der Prüfung entweder zu einem fertigen, formal korrekten Antragstext ausgearbeitet und in der Stadtverordnetenversammlung oder einem Ausschuss gestellt, damit er dort behandelt und abgestimmt werden kann – oder wir starten eine „Anfrage“ an die Verwaltung. Diese hat dann eine Weile Zeit, ihre Antworten an die Parlamentarier zu geben. Abstimmungsergebnisse und Antworten auf die Anfragen werden am Ende öffentlich auf OpenAntrag notiert.

Wir wollen möglichst viele Menschen an politischen Diskussionen und Entscheidungen beteiligen. Nicht nur reagierend, sondern auch mit eigenen Themen und Vorschlägen. Denn Demokratie lebt vom Dialog.

 

Was denkst du?